Schweine

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 6 von 6

Anwendung von Effektiven Mikroorganismen bei Schweinen

Gerade in der Schweinehaltung kommt es durch den Schweinekot zu starker Geruchsentwicklung.

Gestank entsteht durch Fäulnisprozesse und liegt in Form von Schadgasen in der Luft.

Durch EM-Technologie werden Gase wie z. B. Ammoniak, Methan, Lachgas etc., wesentlich reduziert.

Fliegenplagen und Geruchsbildung werden stark vermindert, Stresssituationen verringert und die Atemwege geschont.

Ein weiterer positiver Nebeneffekt ist, dass der Mist bzw. die Gülle, die unter Einsatz von EM-Technologie entstehen, geruchsarm und reich an Nährstoffen sind.