Zisternen, Brunnen, Schwimmbäder



Artikel 1 - 10 von 10

EM-Behandlung von stehenden Gewässern mit EM Keramik

In stehenden Gewässern, zu denen Brunnen, Zisternen und Schwimmbäder zählen, dürfen Sie kein flüssiges EM einsetzen.

Diese Gewässer stellen im Gegensatz zu Natur- oder Folienteichen andere Anforderungen an die Verbesserung der Wasserqualität, da keine natürliche Reinigung durch Pflanzen oder Wassertiere gegeben ist. Daher führt eine Behandlung mit zum Beispiel EM aktiv zu Algenbildung und kann nicht empfohlen werden.

In stehenden Gewässern wie Pools, Brunnen und Zisternen kommt nur die graue EM Keramik zum Einsatz. Die EM Keramik verändert die Wasserstrukturen. Der Einsatz von EM Keramik beschleunigt durch die Verkleinerung der Wassercluster und dadurch Reduzierung der Oberflächenspannung des Wassers den Abbau der organischen Substanz und führt so zu einer nachhaltigen Verbesserung der Wasserqualität. Das Wasser wird spürbar weicher.