Rosen Düngen im Frühjahr

Rosen Düngen im Frühjahr – mit organischem Bokashi-Dünger

Nach einem harten Winter ist die Frühjahrspflege für Rosen besonders wichtig um im Sommer schöne und gesunde Blüten bestaunen zu können. Obwohl Rosen ansonsten relativ anspruchslos in der Pflege sind, ist ein optimale Nährstoffversorgung durch Düngen für die "Königin der Blumen" Pflicht. In diesem Beitrag erfahren Sie wie Sie Ihre Rosen ab dem Frühjahr optimal düngen können und dabei eine Überdüngung der Böden vermeiden.



Organische Volldüngung mit Bokashi Pflanzenglück – Kein Überdüngen, keine Chemie

Herkömmliche Düngemittel raten zu dreimaliger Düngung der Rosenpflanzen im Frühjahr, Sommer & Herbst. Wir dagegen raten zur einer Langzeitversorgung der Rosen mit einem organischen Bokashi-Dünger. Dieser besteht zu 100% aus veganen Zutaten. Dabei wurde Getreide mit Effektiven Mikroorganismen fermentiert und mit reinen Huminsäuren, Zeolith, Antioxidantien und Urgesteinsmehl vermischt.

Das Pflanzenglück beispielsweise ist ein Bokashi-Dünger der ein universell einsetzbares NPK Verhältnis besitzt (NPK 1,9 - 0,98 - 1,5) und so nicht nur Ihre Pflanzen nachhaltig mit Nährstoffen versorgt, sondern auch die Umwelt schützt und den Humusaufbau unterstützt. Perfekt für gesunde und kräftige Rosen.

Das Bokashi-Pflanzenglück wird optimalerweise zwischen Ende März und Anfang April leicht in den Boden eingearbeitet (Mit der Erde vermischt). Pro Rosenpflanze empfehlen wir eine Dosierung von 250 Gramm Pflanzenglück oder 1 Kilogramm pro Quadratmeter Erde.


Tipp: Bokashi Dünger können Sie aus organischen Abfällen auch selber herstellen. Alles was Sie dazu brauchen ist ein Bokashi Eimer und eine Mikrobenlösung mit Effektiven Mikroorganismen. Unter Luftabschluss wird hierbei eine Fermentation ähnlich wie bei der Sauerkrautherstellung vorgenommen.

Alles zum Thema Bokashi Dünger lesen Sie auf unserer Bokashi Informationsseite


Bokashi Pflanzenglück 3kg

Bokashi Pflanzenglück 3kg

15,40 € *
5,13 € pro 1 kg

Vorteile der organischen Langzeitdüngung für Rosen im Frühjahr

Deutsche Gartenböden sind in der Regel durch die jahrelange Nutzung von Mineraldüngern nicht ausgelaugt sondern überdüngt. Das ist ein echtes Problem und führt immer wieder zu schlechten Erträgen und Wachstumsstörungen der Pflanzen. Eine Zuführung von künstlichen Mineraldüngern wird vom Boden fälschlicherweise komplett aufgenommen und zu Großteilen nicht wieder an die Pflanzen abgegeben. Dadurch kommt es zu Überschüssen an Phosphor und Stickstoff, die eine Nährstoffaufnahme der Pflanzen hemmen und Wildwuchs begünstigen.

Ein organischer Dünger gibt seine Nährstoffe nicht schnell ab, sondern langsam und nur dann wenn diese auch benötigt werden. Rosen sind starkzehrer, deshalb neigen viele Hobby-Gärtner zu einer unverhältnismäßigen Nährstoffzufuhr. Ohne Chemielabor und regelmäßige Bodenproben, haben Sie jedoch kaum Möglichkeiten den tatsächlichen Nährstoffbedarf zu bestimmen. Viel hilft nicht viel sondern bewirkt beim Düngen sogar das Gegenteil.

Organischer Bokashi Dünger + Effektive Mikroorganismen für perfekte Rosen das ganze Jahr über

Wir empfehlen daher komplett auf Kunstdünger zu verzichten. Die schnelle Verfügbarkeit rechtfertigt nicht die drohenden Langzeitschäden für den Boden. Alles was Sie zum Düngen und versorgen Ihrer Rosen und anderen Gewächsen benötigen ist eine natürliche Düngung mit organischen Volldüngern und eine Stärkung mit Effektiven Mikroorganismen. Diese lebenden Kleinstwesen werden auf die Pflanzen aufgesprüht und mit dem Gießwasser im Garten ausgebracht und verbessern die Verfügbarkeit der Nährstoffe. Ahnlich wie Regenwürmer zerkleinern und fermentieren die enthaltenen Milchsäurebakterien und fermentaktiven Pilze das organische Material im Boden und geben die Nährstoffe schneller an den Boden ab. Außerdem kräftigen die positiven Stoffwechselprozesse die Pflanzenstruktur und machen Rosen so widerstandsfähiger gegen Krankheiten wie Mehltau und Schädlinge. Mehr zum Thema Effektive Mikroorganismen erfahren Sie in diesem



Tipp: Für eine eilige Düngung oder Unterstützung des Bokashi Düngers in nährstoffarmen Böden, empfehlen wir einen organischen NPK Flüssigdünger wie das Nirvana Lebenselixier zu verwenden. Die Inhaltsstoffe (Braun und Rotalgen sowie Guano) sind rein natürliche Nährstofflieferanten, die den Boden nicht belasten. Auch der Mikro Dünger von EMIKO schafft eine rein biologische Kurzzeitdüngung mit der Kraft der Effektiven Mikroorganismen.







EMIKO® MikroDünger 1,2 kg

EMIKO® MikroDünger 1,2 kg

14,90 € *
12,42 € pro 1 kg



Beitrag weiterempfehlen

tweet Button